ITER Behandlungspfade

 

 

 

ITER praxis-/sektorübergreifende Behandlungspfade

Behandlungspfad Hypertonie Eröffnung

des Behandlungspfades Hypertonie

 

ITER dient der Erstellung, Verwaltung und Verfolgung von Behandlungspfaden insbesondere bei der Dokumentation und Qualitätskontrolle im Rahmen der Integrierten Versorgung (IV).

Bei der fachgruppen-, praxis- und sektorübergreifenden Erfassung der Daten sorgt der das Programm dafür, dass eröffnete Behandlungspfade zeitgerecht weitergeführt und ergebnisorientiert abgeschlossen werden. Dadurch wird der Patient auf gleichbleibend hohem qualitativem Niveau durch den Behandlungspfad geführt, alle Schritte sind dokumentiert und können statistisch ausgewertet und analysiert werden.

Kommuniziert bidirektional via BDT/GDT mit allen PVS/KIS-Systemen: Stammdaten werden übernommen, die Ergebnisse der Dokumentation werden an das PVS/KIS übertragen, um Doppelerfassung zu vermeiden. Läuft vollständig innerhalb eines Web-Browsers.

Hier online ausprobieren: www.behandlungspfade.de

Bei Interesse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Erstellung Behandlungspfade

Speziell auf die Bedürfnisse von Medizinern abgestellt, verhilft das Programm zur strukturierten Erstellung von Behandlungspfaden incl. der zu verwendenden Formulare.
In der Erstellungsphase unterstützt das integrierte Kommentarsystem die Mitglieder der Arbeitsgruppe und gibt Überblick über die Entwicklungsschritte und den Status. Eine Ablauf-Übersicht (Flow) stellt die Abhängigkeiten und den Work-Flow grafisch dar.

Dokumente liegen im XML-Format vor und lassen sich beliebig analysieren und statistisch auswerten.

 

 

 

 

 

News

20.09.2017
Vereinbarung mit Telekom über Connectoren zur Anbindung Praxen an TI: Implementierung Schnittstelle in Q4/2017, Lieferfähigkeit für Q1/2018 zugesichert

15.09.2017
Das Quartalsupdate IV/2017 liegt im Downloadbereich

15.06.2017
Das Quartalsupdate III/2017 liegt im Downloadbereich

05/2017
Online-Kalender neue Version verfügbar

03/2017
InterMediNet KVDT erfolgreich rezertifizert

16.02.2017
Das Quartalsupdate II/2017 liegt im Downloadbereich

15.12.2016
Das Quartalsupdate I/2017 liegt im Downloadbereich

10/2016
Die Terminzentrale wurde um eine Online-Funktion erweitert

16.09.2016
Das Quartalsupdate IV/2016 liegt im Downloadbereich

17.06.2016
Das Quartalsupdate III/2016 liegt im Downloadbereich

05/2016
Version 2 des eHKS released

15.03.2016
Das Quartalsupdate II/2016 liegt im Downloadbereich 

02/2016
InterMediNet AVWG Zertifizierung bei der KBV erfolgreich absolviert

01/2016
eHKS serverseitige Integration Prüf- und Kryptomodul abgeschlossen

17.12.2015 
Das Quartalsupdate I/2016 liegt im Downloadbereich

18.09.2015
Das Quartalsupdate IV/2015 liegt im Downloadbereich 

08/2015 
Druckbar-Kennzeichnung für Formularfelder in ITER implementiert.

07/2015 
VerA unterstützt 2-Stufen-Authentifizierung.

10.06.2015 
Das Quartalsupdate III/2015 liegt im Download-Bereich.

03/2015 
Umstellung VerA auf GKV-DAT Version 4.0 abgeschlossen (Technische Anlage Version 4.0, Stand: 16.12.2014 Datenaustausch nach §295 Abs. 1 SGB V, Verträge nach §§73b, c, 140a SGB V)

16.03.2015 
Das Quartalsupdate II/2015 liegt im Downloadbereich 

05.12.2014 
Das Quartalsupdate I/2015 liegt im Downloadbereich 

10/2014 
Anpassungen KV-Splitter / Aurelia an neues KVDT-Format ausgeliefert 

12.09.2014 
Das Quartalsupdate 4/2014 liegt im Downloadbereich 

16.06.2014 
Das Quartalsupdate 3/2014 liegt im Downloadbereich 

04/2014 
GeNeSo VerA wird zur IV-Abrechnung im Ärztenetz Eutin eingesetzt 

14.03.2014 
Das Quartalsupdate 2/2014 liegt im Downloadbereich 

03/2014 
Ärztenetz Eutin bearbeitet mit GeNeSo ITER einen Behandlungspfad 

16.12.2013 
Das Quartalsupdate 1/2014 liegt im Downloadbereich 

10/2013 
Der KV-Splitter kann jetzt via JNLP online-update-fähig eingerichtet werden. Dadurch lassen sich die Clients in den Praxen immer automatisch auf dem neuesten Stand halten 

20.09.2013 
Das Quartalsupdate 4/2013 liegt im Downloadbereich 

09/2013 
Mit UGHO und GFJ arbeiten zwei weitere Netze mit GeNeSo VerA

08/2013 
Automatischer Datenaustausch der Einschreibungsdaten mit der AOK Bayern 

07/2013 
Der neue KV-Splitter 2.0 ist im Einsatz. Incl. M2Q-Prüfung zur Realisierung und Quantifizierung des M2Q-Kriteriums für den Morbi-RSA.

17.06.2013 
Das Quartalsupdate ist im Download-Bereich verfügbar. 

04/2013 
Die Zertifizierung nach AVWG Stufe IV wurde erfolgreich abgeschlossen.